Aktivitäten 2011

Oktober 2011

Das Lager mit Pflegehilfsmittel ist mittlerweile gut gefüllt. Wir müssen uns nun um die Finanzierung des Containers kümmern. Dieser soll nach heutiger Planung Ende Januar/Anfang Februar 2012 auf Reise gehen. Ein Danke Schön Schreiben an die Spender hat Frau Weiss (AWO) versand. Es ist uns gelungen, eine Schirmherrin für die Aktion Container zu gewinnen. Frau Karin Robinet von der Stiftung Bonner Altenhilfe wird uns unterstützen. Ganz herzlichen Dank an dieser Stelle. Geplant sind u.a. ein Benefiz Spieleabend am 28. Oktober 2011 (Einladungen hierzu sind bereits heraus gegeben) und ein Benfiz Konzert des Evergreen Chor am 27. November. Weitere Aktionen sind noch im Überlegung. Ein bewegendes Erlebnis war die Teilnahme am Deutschlandfest in Bonn. Zusammen mit den befreundeten Vereinen Bonn Partnerschaft Cape Coast und ANDO hatten wir drei hervoragende Tage. Vielen Dank an alle die Interesse gezeigt haben, die vielen netten Gespräche und auch die lieben Spenden, die bereits einen Grundstock für unseren Container gelegt haben. Die Pilottoilette ist fertig, inklusive Anstrich, und mit einem kleinen Fest eingeweiht worden. Fotos sind auf der nächsten Seite zu sehen (allerdings nur vom Bau, der Rest fehlt noch)

Sommer 2011

Unsere Vorstellung auf dem Markt der Möglichkeiten am 01.Juli in Bonn stößt auf großes Interesse bei den ansässigen Pflege Organisationen. Kontaktaufnahme mit der Deutschen Welle in Bonn, um Möglichkeiten der Unterstützung zu besprechen. Der Bau der Pilot Toilette wird begonnen. Wir hoffen bald einige Fotos zu bekommen. Nach Beendigung können wir dann einen ganzen Bauabschnitt angehen. Auch am Aufbau der Pflegebetreuung wird von Seiten des Wenchi Methodist Hospital intensiv gearbeitet. Hier fehlt uns allerdings immer noch ein Sponsor. Unsere Sammlungen für den Container kommen gut voran.

Spring 2011

Reise nach Ghana zur Bedarfsanalyse in Wenchi. An die 100 Personen wurden interviewt. Sehr große Unterstützung in unserer Aufbauarbeit erfahren wir durch durch den AWO Fachdienst für Migration und Integration. Gemeinsam werben wir für gebrauchte Pflege- Hilfsmittel. Außerdem bekommen wir Lagermöglichkeiten gestellt. Festlegung unserer ersten Projekte aufgrund der Ergebnisse der Ghanareise : 1. Bau von KVIT Toiletten 2. Zusammenstellung eines Containers mit Hilfsmitteln 3. Aufbau einer Pflegebetreuung 4. Langfristig Bau einer Tagespflegestation Die Spendensammlungen zu Ostern und Muttertag bringen das Kapital zum Bau einer Modell Toilette als Pilotprojekt zusammen.

Bonn, den 05.02.2012